Laserline
HVB auf Facebook
Die nächsten Termine
Letzte Änderungen
  1. Trainerausbildung
    am 12.12.2017 um 16:58
  2. E- und F-Jugend
    am 08.12.2017 um 16:42
  3. E- und F-Jugend
    am 08.12.2017 um 16:33
  4. mehr ...
Molten - For the real game
WIVO Vereinsbedarf
Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.

Oldie but Goldie

Im Handball-Verband Berlin sind unter den 12.100 Mitgliedern 2.000 Handballer/innen über 50 Jahre als "Oldies" registriert. Ihre Mitgliederanzahl nimmt ständig zu. Ein Grund mehr, neben dem reinen Hallenhandball-Spielbetrieb, diesen Männer und Frauen weitere sportliche - insbesondere aber auch damit verbundene gesellige - Aktivitäten anzubieten.

Dafür steht unseren Vereinen als Ansprechpartner Jörg Paulick zur Verfügung. Er organisert unter anderem das alljährliche Oldieturnier.

Das HVB-Oldieturnier

Oldieturnier 2017

Das Oldieturnier 2017 findet am 25. November statt. Bei Interesse melden Sie sich bitte beim Vereinsbeauftragten Jörg Paulick. Die Kontaktdaten befinden sich am Seitenende.

Bericht zum 19. HVB-Oldieturnier:

Oldie but Goldie - Senioren rocken das HKS - Das 19. Oldieturnier des HVB fand erneut zahlreichen Anklang

 

Von wegen in die Jahre gekommen: Ein ganzer Tag Handball satt mit Ballverliebten Ü40-Spielerinnen und Spielern zeigte wieder einmal deren Lauffreudigkeit und Leidenschaft zu diesem Mannschaftssport. Denn am letzten Novembersamstag fand das traditionelle Oldieturnier vom Handball-Verband Berlin im Horst-Korber-Sportzentrum statt. Organisator Jörg Paulick hatte wieder alle Hände voll zu tun, brachte die 19. Auflage der Veranstaltung aber souverän über die Bühne und bekam am Ende viel Lob zugesprochen. "Dieses Turnier ist auf jeden Fall empfehlenswert. Es war sehr gut organisiert. Wir kommen gerne wieder", sagten alle Befragten sinngemäß gleich.

 

"Die Grundidee des Turniers ist es, Mannschaften zusammenzuführen, die früher in unteren Ligen gegeneinander gespielt haben", erklärt Jörg Paulick das Konzept des Oldieturniers, welches seit 1996 stattfindet, "Eigentlich war es als Berliner Turnier gedacht für ältere Spieler, egal ob früherer Profi oder Amateur. Mit den Jahren hat sich das aber herumgesprochen. So kommen jetzt auch Mannschaften aus Niedersachsen, Hamburg, Brandenburg, Schleswig-Holstein, Russland und Polen."

 

Eben jene Truppe aus Polen stand am Ende ganz oben. Die Handball Oldboys aus Stettin (Szczecin) setzten sich in der Männerkonkurrenz eindrucksvoll durch. "Dass wir jetzt auch noch gewinnen, ist natürlich super", sagte deren Nummer 7 Gregor Kaminski über den gelungen Wochenend-Ausflug. Der 8:7-Triumph im Finale gegen den ebenfalls starken Z88 aus Zehlendorf kam nicht von ungefähr. "Alle haben schon in der 1. oder 2. polnischen Liga gespielt. Unser Torhüter ist über 50 Jahre alt, unser ältester Spieler sogar über 70."

 

Im gesamten Turnierverlauf musste sich Stettin nur einmal in der Vorrunde gegen die späteren Drittplatzierten der Deister Allstars mit einem Unentschieden begnügen. Mit eindrucksvollen Würfen aus dem Rückraum untermauerten die Oldboys ihre Ambitionen, was sie letztendlich bis zum großen Triumph führte. "Wir haben alle viel Spaß hier und nehmen natürlich gern die Reise von Stettin nach Berlin auf uns." Da hat sich der weite Weg doch gelohnt, wobei dieser kürzer ist, als angenommen werden könnte. Stettin liegt nordöstlich von Berlin, lediglich 150 Kilometer entfernt, demnach eine angenehme zweistündige Fahrt mit dem Auto.

 

Erfolgreich bei den Frauen waren indessen die Damen vom SC Charlottenburg I und entthronten damit die Vorjahressiegerinnen vom SV Lok Rangsdorf, die den zweiten Platz belegten. Zwar erwiesen sich die Frauen aus Stettin an diesem Tag als die erfolgreichste Mannschaft, allerdings waren einige Spielerinnen unter 40 Jahre alt und wurden somit aus der Wertung genommen. Susanne "Susi" Buk, Trainerin und Spielerin vom SCC-Gewinnerteam, war ebenfalls sehr mit dem Turnier zufrieden. "Es war lustig und locker. Wir freuen uns immer, wenn wir uns alle sehen können. Wir kennen uns seit vielen Jahren und das ist eine schöne Sache."

 

Organisator Jörg Paulick schätzt besonders die rundum familiäre Atmosphäre des Oldieturniers: "Die Spieler sind begeistert und auch die Kampfrichter sind mit Freude dabei, sogar ehrenamtlich. Die Leute kennen sich und freuen sich immer wieder auf das jährliche Wiedersehen. Deswegen werde ich auch noch ein 20. Turnier veranstalten, um das auch mit einer würdigen Zahl abzurunden." Alle der anwesenden Mannschaften klatschten bei dieser Ankündigung reichlich Beifall, die Jubiläumsauflage des Oldieturniers scheint somit bereits im Vorfeld wieder ein spannendes Event zu versprechen.

 

Die Platzierungen in der Übersicht:

Damen:

1. SC Charlottenburg I

2. SV Lok Rangsdorf

3. HSV Falkensee 04

4. SC Charlottenburg II

5. Szczecin Handball-Ladies

 

Herren:

1. Szczecin Handball Oldboys

2. Z88

3. Deister Allstars

4. Füchse Berlin

Oldieturnier 2014

Platz

Frauen

Männer

1.

SC Charlottenburg I

Szczecin Handball Oldboys

2.

SV Lok Rangsdorf

Z88

3.

HSV Falkensee 04 

Deister Allstars

Oldieturnier 2013

Platz

Frauen

Männer

1.

Lok Rangsdorf

ATSV Stockelsdorf

2.

IfL Frauen

Zehlendorf 88

3.

HSV Falkensee 

Rohdiamanten II (Bozen)

Siegerlisten seit 1996:

Bitte hier klicken

Impressionen aus 2014

Voller Einsatz beim 19. Oldieturnier
Sieger 2014 Szcecin Handball Oldboys

Impressionen aus 2012:

1. Platz Frauen: SG Spandau
2. Platz Frauen: Lok Rangsdorf
3. Platz Frauen: SC Charlottenburg
1. Platz Männer: ATSV Stockelsdorf
2. Platz Männer: SG Rotation Prenzlauer Berg
3. Platz Männer: TSV Buchholz 08

Weitere Bilder vom Turnier hat uns Jens von den Inselveteranen zur Verfügung gestellt. Hier geht es zu der Fotogalerie.

Oldieturnier 2011

Jörg Paulick, Marion Domann (Kapitän der siegreichen Frauenmannschaft vom OHC, Carmen Fietkau (Turnierleiterin) von links
Olaf Huhn vom HC Pankow mit einem erfolgreichen Sprungwurf im Finale gegen Szczecin
Heike Klein vom SV Lok Rangsdorf mit dem Pokal für den 2. Platz
Kapitän Jörg Scheele der drittplazierten Mannschaft vom ATSV Stockelsdorf

Oldieturnier 2007, 2008 & 2009

IFL Oldies - Sieger des Oldieturniers 2007, 2008 & 2009


Inselveteranen - Sieger des Oldieturnieres 2009

Auskünfte zu allen Vorhaben erteilt der
Vereinsbeauftragte des HV Berlin:

Jörg Paulick
Tel.: 030 / 89 09 10 07
Handy: 0173 - 604 14 45
Email: paulick @ hvberlin.de