Du bist hier: Home / Angebote / Oldieturnier
HVB auf Facebook
Die nächsten Termine

Keine Termine gefunden

Letzte Änderungen
  1. Formulare
    am 12.09.2019 um 15:26
  2. Präsidium
    am 12.09.2019 um 14:08
  3. Präsidium
    am 12.09.2019 um 14:05
  4. mehr ...
Molten - For the real game
WIVO Vereinsbedarf
Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.

Oldie but Goldie

Im Handball-Verband Berlin sind unter den 12.100 Mitgliedern 2.000 Handballer/innen über 50 Jahre als "Oldies" registriert. Ihre Mitgliederanzahl nimmt ständig zu. Ein Grund mehr, neben dem reinen Hallenhandball-Spielbetrieb, diesen Männer und Frauen weitere sportliche - insbesondere aber auch damit verbundene gesellige - Aktivitäten anzubieten.

Dafür steht unseren Vereinen als Ansprechpartner Jörg Paulick zur Verfügung. Er organisert unter anderem das alljährliche Oldieturnier.

Das HVB-Oldieturnier

 

Das 23. HVB-Oldieturnier findet am 23. November 2019 von 10-18 Uhr im Horst-Korber-Sportzentrum (Glockenturmstraße 3+5, 14053 Berlin) statt.

 

Bericht zum 22. HVB-Oldieturnier: Erfahrung trifft Spaß
Das HVB-Oldie-Turnier ist mehr als Handball

Oldies des ATSV Stockelsdorf verteidigen Titel Endlich wieder an der alten Wirkungsstätte zurück, entwickelte das 22. Oldieturnier des HVB von Beginn an seinen gewohnten Charme.

Auf allen drei Spielflächen im Horst-Korber-Sportzentrum wurde das Turnier um den begehrten HVB-Wanderpokal am vergangenen Samstag ausgetragen. Bei lebhaften Zuschauerinteresse auf den gut gefüllten Tribünen des HKS setzte sich der Vorjahressieger ATSV Stockelsdorf im Finale gegen die weißrussischen Gäste von Kolos Gorki - nicht zu verwechseln mit dem russischen Gorki an der Wolga - mit 8:5 durch.

Bei den Damen hatten im Turniermodus "Jeder-gegen-jeden" am Ende die Vertretung des SC Charlottenburg das bessere Ende für sich. Krönender Abschluss der sportlich auf hohen Niveau stehenden Spiele von zwölf Herrenteams war der letzte Treffer des Turniers: Ein blitzsauberer Kempatrick der Stockelsdorfer von der rechten Außenposition. Für die Mannschaft aus Schleswig-Holstein war es nach 2012, 2013 und 2017 bereits der vierte Sieg beim Oldieturnier.

Im kleinen Finale setzte sich die Spielgemeinschaft der Füchse Berlin mit dem SV Recklinghausen, die unter dem Turniernamen SV Füchse-Rehausen antraten, knapp mit 8:6 gegen die alten Herren der SG Rotation Prenzlauer Berg durch.

Von allen Teilnehmern wurde die Rückkehr nach drei Jahren Abwesenheit ins Horst-Korber-Sportzentrum als ein positiver Schritt bewertet. Zwei Jahre Asyl in Köpenick. "Die räumlichen Möglichkeiten mit drei Spielfeldern, eigenen Umkleidekabinen für jede Mannschaft sowie das gesamte Drumherum wurde von allen positiv aufgenommen", freute sich Jörg Paulick. "Damit war der Spielplan und die Organisation wesentlich strukturierter." Bewährt hat sich außerdem die Lösung, dass die beteiligten Schiedsrichter von den Mannschaften gestellt wurden.

Impressionen aus 2014

Voller Einsatz beim 19. Oldieturnier
Sieger 2014 Szcecin Handball Oldboys

Impressionen aus 2012:

1. Platz Frauen: SG Spandau
2. Platz Frauen: Lok Rangsdorf
3. Platz Frauen: SC Charlottenburg
1. Platz Männer: ATSV Stockelsdorf
2. Platz Männer: SG Rotation Prenzlauer Berg
3. Platz Männer: TSV Buchholz 08

Weitere Bilder vom Turnier hat uns Jens von den Inselveteranen zur Verfügung gestellt. Hier geht es zu der Fotogalerie.

Oldieturnier 2011

Jörg Paulick, Marion Domann (Kapitän der siegreichen Frauenmannschaft vom OHC, Carmen Fietkau (Turnierleiterin) von links
Olaf Huhn vom HC Pankow mit einem erfolgreichen Sprungwurf im Finale gegen Szczecin
Heike Klein vom SV Lok Rangsdorf mit dem Pokal für den 2. Platz
Kapitän Jörg Scheele der drittplazierten Mannschaft vom ATSV Stockelsdorf

Oldieturnier 2007, 2008 & 2009

IFL Oldies - Sieger des Oldieturniers 2007, 2008 & 2009


Inselveteranen - Sieger des Oldieturnieres 2009

Auskünfte zu allen Vorhaben erteilt der
Vereinsbeauftragte des HV Berlin:

Jörg Paulick
Tel.: 030 / 89 09 10 07
Handy: 0173 - 604 14 45
Email: paulick @ hvberlin.de