Du bist hier: Home / News
< vorheriger Beitrag
28.10.2019 13:51

Änderung der Spielordnung zum 01.07.2020

Bei der Bundesratssitzung am 20.10.2019 gab es neben des Grundsatzbeschlusses zur Strukturreform, auch Änderungen der Spielordnung zum 01.07.2020.


Die vier wichtigsten Änderungen im Überblick:

 

a)     § 15 Abs.1/2 Zweitspielrecht

Dieser Paragraph ist grundlegend für Studenten, Schüler und Berufspendler, um Ihnen einen das Spielen in einem zweiten Verein zu ermöglichen (zwischen den Vereinssitzen müssen mindestens 100km liegen).

Anders als bisher, wird dieser Antrag in Zukunft vom 01.07.- 30.11. beim Erstverein gestellt. Zudem sind keine Nachweise wie Meldebescheinigung etc. mehr nötig.

 

b)    § 19a Zweifachspielrecht in den Jugenden A-C

Neben diverser Änderungen in allen Absätzen, ändert sich auch hier die Frist zur Antragsstellung. Diese wird bis zum 30.11 verlängert.

 

c)     § 19b Gastspielrecht für Jugendspieler

Dieses kann nicht nur wie bislang zum 31.05, sondern vom 15.03.-30.06 erteilt werden.

 

d)    § 55 Einschränkung des Spielrechts in Meisterschaftsspielen (Festspielparagraph)

Bisher waren Spieler für die niedrigere Mannschaft entweder nach vier Wochen freigespielt oder nach dem Aussetzen von zwei Meisterschaftsspielen der höheren Mannschaft. Die vier Wochen Frist wurde nun auf sechs Wochen erhöht.

 

Diese Änderungen treten zum 01.07.2020 in Kraft. Darüber hinaus sind diverse Änderungen beschlossen worden, diese können den Dokumenten entnommen werden.