Laserline
HVB auf Facebook
Die nächsten Termine
Letzte Änderungen
  1. E- und F-Jugend
    am 29.05.2017 um 18:43
  2. Durchführungsbestimm.
    am 29.05.2017 um 12:20
  3. E- und F-Jugend
    am 29.05.2017 um 10:47
  4. mehr ...
Molten - For the real game
WIVO Vereinsbedarf
Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.
< vorheriger Beitrag
04.02.2017 09:52

Christian Prokop wird neuer Bundestrainer

Christian Prokop wird neuer Bundestrainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Der 38-jährige Leipziger tritt das Amt am 1. Juli an und erhält einen bis zum 30. Juni 2022 datierten Fünf-Jahres-Vertrag. Der Deutsche Handballbund hat damit die Nachfolge von Dagur Sigurdsson geregelt, der am heutigen Freitagabend im Vorfeld des All Star Games gemeinsam von DHB und DKB Handball-Bundesliga verabschiedet wird. Über die Höhe der Ablöse für Prokop haben Deutscher Handballbund und SC DHfK Leipzig Stillschweigen vereinbart.


„Diese Aufgabe übernehmen zu dürfen, ist eine riesige Ehre und Herausforderung“, sagt Prokop. „Ich danke dem Deutschen Handballbund für den Vertrauensbeweis und dem SC DHfK Leipzig für die Bereitschaft, mir diesen Wechsel zu ermöglichen. Unsere Nationalmannschaft ist mit großen Zielen unterwegs. Ich freue mich darauf, diesen Weg mitgestalten zu können. Die 2019 gemeinsam von Deutschland und Dänemark auszurichtende Weltmeisterschaft und 2020 die Olympischen Spiele sind herausragende Ereignisse, die jeden Spieler und Trainer in ihren Bann ziehen. In den kommenden Monaten gehört jedoch meine gesamte Kraft dem SC DHfK Leipzig.“

„Mit Christian Prokop haben wir unseren Wunschkandidaten für eine der wichtigsten Positionen im Deutschen Handballbund verpflichtet. Wir sind überzeugt, dass wir mit ihm unseren Weg erfolgreich gehen werden. Das erklärte Ziel ist und bleibt der Olympiasieg 2020 in Tokio“, sagt Andreas Michelmann, Präsident des Deutschen Handballbundes. „Mit der Vorstellung des neuen Bundestrainers ist auch der Abschied des alten Bundestrainers verbunden. Der Deutsche Handballbund dankt Dagur Sigurdsson für seine Arbeit, für den Gewinn der Europameisterschaft und der Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen und vor allem für den Aufbau einer neuen Mentalität im deutschen Handball. Ebenso danken wir dem SC DHfK Leipzig für die lösungsorientierten Gespräche.“

Bob Hanning, Vizepräsident Leistungssport des Deutschen Handballbundes, erklärt: „Christian Prokop wird unser Bundestrainer für die WM 2019, das große Ziel 2020 und die Zeit darüber hinaus. Wir bekommen für unsere Nationalmannschaft einen jungen und modernen Trainer, der den Willen zur Entwicklung lebt. Prokop und das Potenzial des deutschen Handballs - das passt. Ich freue mich auf die Impulse, die unser neuer Bundestrainer der Nationalmannschaft geben wird.“

Prokop übernimmt die Aufgaben des Bundestrainers ab dem 1. Juli. Voraussetzung für einen früheren Start bereits zu den beiden Spielen der EM-Qualifikation Anfang Mai gegen Slowenien ist der bis dahin gesicherte Klassenverbleib des SC DHfK Leipzig.

Uwe Schwenker, Präsident der DKB Handball-Bundesliga, erklärt: „Alle Beteiligten haben gemeinsam ein gutes Ergebnis für den deutschen Handball erzielt. Die DKB Handball-Bundesliga unterstützt die Entscheidung des DHB und sieht der weiteren Entwicklung der Nationalmannschaft mit großer Zuversicht entgegen.“

Karsten Günther, Geschäftsführer des SC DHfK Leipzig, sagt: „Herzlichen Glückwunsch an Christian zum Amt des Bundestrainers. Er hat maßgeblichen Anteil am erfolgreichen Weg des SC DHfK Leipzig in den letzten dreieinhalb Jahren. Unsere Philosophie, ein schlagkräftiges Team mit hoher Identifikation und Talenten aus dem eigenen Nachwuchs aufzubauen, hat er immer gelebt. Sein Weggang zum Saisonende schmerzt sehr, gleichzeitig ist es eine große Ehre für unseren Verein, den künftigen Bundestrainer zu stellen. Wir wünschen Christian mit unserer deutschen Nationalmannschaft maximale Erfolge, doch bis es soweit ist, wollen wir gemeinsam mit ihm eine starke Rückrunde spielen und diese beim Final4 in Hamburg krönen.“

Prokop, verheirateter Vater von zwei Kindern, zeichnet seit 2013 für den SC DHfK Leipzig verantwortlich. Den sächsischen Traditionsverein führte er 2015 in die DKB Handball-Bundesliga und aktuell zum Final 4 um den DHB-Pokal, das am 8. und 9. April in der Hamburger Barclaycard Arena ausgetragen wird.  Von Kollegen und Managern der DKB HBL wurde Prokop zum Trainer der Saison 2015/16 gewählt und betreut damit beim All Star Game auch die Weltauswahl, die am heutigen Abend gegen die deutsche Handball-Nationalmannschaft antritt.