Laserline
HVB auf Facebook
Letzte Änderungen
  1. Sonstiges
    am 20.07.2017 um 11:08
  2. nu Dokumente
    am 20.07.2017 um 11:06
  3. nu Dokumente
    am 20.07.2017 um 11:00
  4. mehr ...
Molten - For the real game
WIVO Vereinsbedarf
Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.
< vorheriger Beitrag
13.07.2017 11:40

Prokop und Haase setzen gemeinsame Arbeit fort

Bundestrainer Christian Prokop und Co-Trainer Alexander Haase setzen ihre gemeinsame Arbeit mit der deutschen Handball-Nationalmannschaft fort. Als erstes Turnier werden sie im kommenden Januar in Kroatien die EHF EURO 2018 angehen. Haase war bereits Assistent des früheren Bundestrainers Dagur Sigurdsson. Der bisherige zweite Co-Trainer Axel Kromer bleibt als künftiger Sportdirektor des Deutschen Handballbundes weiter im unmittelbaren Umfeld der Nationalmannschaft.


„Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Alexander Haase. Die ersten Lehrgänge und Spiele haben gezeigt, dass es passt. Er ist ein Handballfachmann und arbeitet mit großem Teamgeist“, sagt Bundestrainer Christian Prokop.

„Ich freue mich sehr, diese anspruchsvolle und herausfordernde Tätigkeit fortzusetzen zu können. Die Erfolge im Jahr 2016 haben den Hunger nach mehr geweckt“, sagt Haase, der von 2009 bis 2013 in der DKB Handball-Bundesliga bei den Füchsen Berlin Sigurdssons Co-Trainer war. Aus persönlichen Gründen kehrte er dann zum VfL Potsdam zurück. Für den derzeitigen Drittligisten ist der 41-Jährige als Sportlicher Leiter aktiv. In dieser Rolle und als Lehrertrainer an der Sportschule Potsdam ist er zudem für die Eliteförderung der jungen Athleten zuständig. Seit Kurzem engagiert sich Haase als Vizepräsident Leistungssport auch für den HV Brandenburg.

„Diese Entscheidung war eigentlich keine mehr. Wir stellen lediglich noch einmal fest, was bereits gelebt wird. Mit Alexander Haase haben wir einen auf höchstem Niveau sehr erfahrenen Co-Trainer“, sagt Axel Kromer, wie Haase unter Sigurdsson noch Co-Trainer und ab dem 1. Dezember neuer Sportdirektor des Deutschen Handballbundes. „Die Zusammenarbeit von Christian Prokop und Alexander Haase ist schon jetzt sehr fruchtbar und geprägt von Kompetenz und Kollegialität. Die Qualität dieses Gespanns steht uns sehr gut zu Gesicht.“

(DHB)