HVB auf Facebook
Letzte Änderungen
  1. Deutschland-Cup 2018
    am 15.12.2018 um 01:05
  2. Download Spielplan
    am 13.12.2018 um 14:10
  3. Spielplan
    am 13.12.2018 um 14:08
  4. mehr ...
Molten - For the real game
WIVO Vereinsbedarf
Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.
< vorheriger Beitrag
04.06.2011 12:04

NEU! Der "Einwurf des Monats"

Das Bündeln der Kräfte zeigt Erfolge!


Liebe Handballfreunde,

wenn am kommenden Pfingstwochenende die männliche A-Jugend der SG Spandau/Füchse Berlin im Final-Four-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft spielt und damit zu den vier besten Teams in Deutschland zählt, ist das die logische Folge der schon seit Jahren auf Landes- und Bundesebene geforderten Bündelung der Talente und Kräfte im Nachwuchsleistungssport.

An den Beispielen und Erfolgen des Berliner Basketball-, Hockey- und Volleyballverbandes wurde uns Handballern das immer wieder vor Augen geführt und zur Grundlage weiterer öffentlicher Sportfördermittel für die Nachwuchs- und Talentförderung erhoben. Insofern war es konsequent, diesen Weg auch in unserem Verband zu gehen und dafür mit dem Schul- und Leistungssportzentrum sowie mit den Füchsen Berlin (und die wiederum mit einigen unserer Mitgliedsvereine) für die männliche Jugend Kooperationen einzugehen.

Die Erfolge in den letzten zwölf Monaten bestätigen das auf beeindruckende Weise: Die B-Jugend der SG Spandau/Füchse Berlin wurden im Juni 2010 Deutscher Meister. Die Berliner Landesauswahl gewinnt beim DHB-Länderpokal 2010 Silber und scheitert ein Jahr später mit nur einem Tor an der Goldmedaille. Bei dem Bundesfinale „Jugend trainiert“ 2010 und 2011 gewinnt das Schul- und Leistungszentrum Berlin Gold und Silber. Und die Jungs der SG Füchse/Spandau Berlin werden in der A- und C-Jugend Nordostdeutscher Meister sowie bei der B-Jugend Nordostdeutscher Vizemeister.

Umso betrüblicher ist es, dass uns die Kräftebündelung im weiblichen Nachwuchsbereich - trotz vieler Bemühungen, Einzelgespräche und vieler Gesprächsrunden - noch immer nicht gelungen ist. Dennoch arbeiten wir aber weiterhin sehr hart und sehen bei dem jüngsten Berliner Auswahlkader schon einen ersten Silberstreif am Horizont, zumal ein großer Teil von ihnen auch schon das Schul- und Leistungszentrum besuchen.

Ihr
Henning Opitz
Präsident