Laserline
HVB auf Facebook
Letzte Änderungen
  1. Amtliche Mitteilungen
    am 20.11.2017 um 13:27
  2. E- und F-Jugend
    am 20.11.2017 um 10:28
  3. Home
    am 16.11.2017 um 11:24
  4. mehr ...
Molten - For the real game
WIVO Vereinsbedarf
Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.
< vorheriger Beitrag
13.11.2017 15:01

Erfolgreiches Wochenende für männliche HVB-Auswahl 2001 und jünger

Die von Fabian Lüdke betreute HVB Auswahlmannschaft 2001 und jünger hat am vergangenen Wochenende an einem Leistungsturnier der Neuen Bundesländer und Berlin in Barleben teilgenommen.


Da es an diesem Wochenende zu größeren Terminüberschneidungen unter anderem  mit der A-Jugendbundesliga kam, konnten nur vier Spieler des Jahrgangs 2001 an dieser Maßnahme teilnehmen. Das Trainer Team war sich einig, dass die Belastung und damit die Verletzungsgefahr für einen Teil der 2001 Spieler zu hoch sei. Aus diesem Grund gab man Spielern jüngerer Jahrgänge (2002 und 2003) die Gelegenheit sich gegen starke Mannschaften und ältere Jahrgänge zu bewähren.

Dies gelang mit Bravour. Im ersten Ländervergleich mit dem HV Brandenburg taten sich die Jungs  lange schwer und auf Grund einer noch hohen Anzahl von Technischen Fehlern konnte man das Spiel erst spät mit 16:14 für sich entscheiden. Gegen den HV Thüringen gab es im zweiten Spiel einen Kantersieg mit 18:4. Deutlich mehr anstrengen mussten sich die Berliner Jungs anschließend gegen das starke Team aus Sachsen-Anhalt, aber besonders in diesem Spiel konnte sich Trainer Lüdke auf eine starke Deckung und Torhüter verlassen und das Spiel am Ende verdient mit 16:14 zu gewinnen. 

Damit kam es im letzten Spiel zu einem Finale gegen die Mannschaft vom HV Sachsen. Angeführt von einem sehr gut aufgelegten Nils Fasold konnte man auch diesen Gegner mit 15:13 bezwingen und das Turnier als Sieger mit Platz 1 beenden. Neben einer sehr guten Deckung und geschlossener Mannschaftsleistung konnten  Nils Fasold, Max Thieme, Robin Heinis (alle 2002) und der ganz junge Rechtsaußen Henri Bauer (2003) Akzente setzen.

Fabian Lüdke: “Es war ein sehr schönes und erfolgreiches Wochenende für die Jungs und mich. Durch die Schonung einiger Spieler der älteren Jahrgänge konnten sich die jüngeren im Fokus stehenden Spieler auf dieser  hochwertigen Maßnahme beweisen und das haben sie auch getan.“