Laserline
HVB auf Facebook
Letzte Änderungen
  1. Trainerausbildung
    am 22.01.2018 um 15:51
  2. Termine der Grundausbildungen 2018
    am 22.01.2018 um 15:16
  3. Aus- und Fortbildung
    am 22.01.2018 um 15:11
  4. mehr ...
Molten - For the real game
WIVO Vereinsbedarf
Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.
< vorheriger Beitrag
22.12.2017 21:33

Einberufung zum Schiedsrichtertag 2018

Der Schiedsrichterausschuss des Handball-Verbandes Berlin e.V. gibt gemäß § 2 der Schiedsrichterordnung die Einberufung zum Schiedsrichtertag bekannt: Montag, 19.02.2017 um 19:00 Uhr, im Coubertin-Saal des Landessportbundes Berlin e.V., Jesse-Owens-Allee 2, 14053 Berlin-Charlottenburg (am S-Bahnhof Olympia-Stadion).


Der Schiedsrichterausschuss des Handball-Verbandes Berlin e.V. gibt gemäß § 2 der Schiedsrichterordnung die Einberufung zum Schiedsrichtertag bekannt: Montag, 19.02.2017 um 19:00 Uhr, im Coubertin-Saal des Landessportbundes Berlin e.V., Jesse-Owens-Allee 2, 14053 Berlin-Charlottenburg (am S-Bahnhof Olympia-Stadion).

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

 

1.         Eröffnung des Schiedsrichtertages und Begrüßung

2.         Wahl eines Versammlungsleiters

3.         Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung, der anwesenden

            stimmberechtigten und nicht stimmberechtigten Teilnehmer(innen),

            der Beschlussfähigkeit, der Protokollführung und der Tagesordnung

4.         Grußworte der Gäste und Ehrungen

5.         Berichte des Schiedsrichterwartes

            und der übrigen Mitglieder des Schiedsrichterausschusses 

                 

6.         Wahlen

7.         Anträge

8.         Hinweise und Anregungen der Schiedsrichter

9.         Verschiedenes und Schlussworte

In analoger Anwendung des § 20 der HVB-Satzung weisen wir darauf hin, dass Anträge nur Anspruch haben auf die Tagesordnung gesetzt zu werden, wenn diese vier Wochen vor dem Schiedsrichtertag, also spätestens am 29.01.2018, bei der HVB-Geschäftsstelle eingegangen sind.

Später eingehende Anträge können, soweit sie nicht Abänderungs- und/oder Gegenanträge zu fristgerecht eingereichten Anträgen sind, nur behandelt werden, wenn ihre Dringlichkeit von 2/3 der anwesenden Stimmberechtigten bejaht wird.