HVB auf Facebook
Letzte Änderungen
  1. Maßnahmen
    am 18.09.2018 um 14:16
  2. F-Jugend
    am 18.09.2018 um 12:43
  3. Amtliche Mitteilungen
    am 18.09.2018 um 12:22
  4. mehr ...
Molten - For the real game
WIVO Vereinsbedarf
Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.
< vorheriger Beitrag
03.08.2018 12:14

Matthes Westphal und Marcus Dodt pfeifen bei der Beach DM

Das Berliner Beach-Schiedsrichtergespann Matthes Westphal und Marcus Dodt sind für die heute startende Deutsche Meisterschaft im Beachhandball nominiert worden. Die Beach DM findet von Freitag, 03.08.2018 bis Sonntag, 05.08.2018 auf BeachMitte statt. 12 Frauen- und Männermannschaften kämpfen in den nächsten Tagen um den heißbegehrten Titel. Der Eintritt ist kostenfrei.


Matthes Westphal und Marcus Dodt dürfen zum zweiten Mal bei der Beach DM pfeifen.

Bereits zum zweiten Mal darf das Berliner Schiedsrichterduo Westphal/Dodt bei den Deutschen Meisterschaften im Beachhandball pfeifen. Nachdem das Gespann im letzten Jahr ihr Debüt bei den Titelkämpfen auf BeachMitte gegeben hat und in der Zwischenzeit auf vielen Beach-Turnieren in ganz Deutschland unterwegs war, wurde das Team erneut für das Highlight des Jahres als Unparteiische nominiert.

 

„Wir freuen uns sehr über die Nominierung und vor allem auf drei spannende Tage in unserer Heimatstadt“, sagt Matthes Westphal.

 

Die beiden Schiedsrichter sind während der Hallensaison mit unterschiedlichen Gespanns-Partnern in unterschiedlichen Ligen unterwegs. Matthes Westphal pfeift gemeinsam mit Alan Schaban auf Bundesebene. Das junge Gespann ist Teil des DHB-Bundesligakaders und leitet Spiele in der 1. und 2. Bundesliga der Frauen und Männer. Marcus Dodt und sein Partner Benjamin Klappauf gehören dem 3. Liga Standardkader an.

 

„Marcus und ich verstehen uns sehr gut. Nachdem wir vor ein paar Jahren auf den Berliner Beachturnieren gut harmoniert haben, haben wir beschlossen auch auf nationaler Ebene im Sand gemeinsam zu pfeifen“, so Westphal weiter.

 

Insgesamt leiten 5 Schiedsrichterpaare die Spiele der Deutschen Meisterschaft. Auf zwei Feldern werden über die drei Tage verteilt 56 Spiele ausgetragen.

 

„Das Niveau der Mannschaften und des Beachhandballs allgemein ist im Vergleich zu den letzten Jahren enorm gestiegen. Auch wir werden uns auf ein höheres Tempo und anspruchsvollere Techniken einstellen müssen“, freut sich Matthes Westphal.

 

Der HVB drückt den Beiden die Daumen für ein erfolgreiches Turnier und freut sich auf eine tolle Atmosphäre auf BeachMitte.