HVB auf Facebook
Letzte Änderungen
  1. Amtliche Mitteilungen
    am 13.11.2018 um 17:01
  2. Amtliche Mitteilungen
    am 13.11.2018 um 16:47
  3. Amtliche Mitteilungen
    am 08.11.2018 um 17:19
  4. mehr ...
Molten - For the real game
WIVO Vereinsbedarf
Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.
< vorheriger Beitrag
01.11.2018 11:34

Teambuildung Workshop mit Anne Fanenbruck und Klaus-Dieter Lübke-Naberhaus

Der älteste Jahrgang der weiblichen Auswahlmannschaften des HVB hat auf seinem Weg zum Deutschland Cup im Januar 2019 neue Wege beschritten. Im Rahmen des zweitägigen Trainingslagers im Horst-Korber-Sportzentrum gab es für die Mädchen am zweiten Tag eine Überraschung. Es stand kein Training sondern ein ganztägiger Teambuildungs Workshop auf dem Plan.


Anne Fanenbruck (li.) und Klaus-Dieter Lübke-Naberhaus (2.v.li.) beim Teambuilding-Workshop. Foto: HVB

Mit Anne Fanenbruck (Diplom Sozialpädagogin und Systemischer Coach) und Klaus-Dieter Lübke-Naberhaus (Hypnotherapeut, Mentalcoach und A-Lizenzinhaber) standen zwei sehr erfahrene Coaches bereit, um gemeinsam mit den Mädchen Themen wie Teamspirit, Mut und Vertrauen, Rituale sowie Ziele zu besprechen. 

Gestartet wurde mit einer Vorstellungsrunde, in der sich die Mädchen gegenseitig vorstellen und als Beispiel Herkunft und die Bedeutung der jeweiligen Namen herausfinden mussten. Sehr viel Spaß machten den Mädchen dann die Vertrauensspiele und Übungen in der Sporthalle. 

Spannend wurde es am Nachmittag, als über Rituale rund ums Spiel und Ziele für die nähere Zukunft und den Deutschland Cup formuliert wurden. Als gegen 15:00 Uhr am Nachmittag der Workshop zu Ende ging, waren alle sehr begeistert vom Erlebten und dem was man sich für die nächsten Wochen gemeinsam erarbeitet hatte.

Christian Fitzek: „ Zuerst muss ich mich bei den Verantwortlichen bedanken, dass man uns diese etwas anderen Art der Vorbereitung auf den Deutschland Cup ermöglicht hat. Mir hat von Anfang an bei Anne und Klaus gefallen, dass  mit den beiden Coaches Theorie und Praxis zusammen arbeiten. Klaus ist selber Handballer und Trainer und bildet mit Anne ein perfektes Team, da sie die Lösungen aus einem ganz anderen Winkel betrachtet. Ich glaube, dass es für die Mädels sehr wichtig war, sich mit diesem Themen zu beschäftigen und auch Ziele zu definieren. Wer keine Ziele hat, kann auch nicht erfolgreich sein.“