Du bist hier: Home / News
HVB auf Facebook
Letzte Änderungen
  1. Staffeleinteilungen
    am 14.06.2019 um 16:38
  2. Termin-/Nummernpläne
    am 14.06.2019 um 10:40
  3. Formulare
    am 14.06.2019 um 10:06
  4. mehr ...
Molten - For the real game
WIVO Vereinsbedarf
Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.
< vorheriger Beitrag
03.01.2019 11:13

Gemeinsam zur WM - Junges Engagement wird belohnt

Das erste Wochenende der Handball-WM bietet nicht nur einige sportliche Highlights. Neben dem Eröffnungsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Mannschaft aus Korea und der zweiten Vorrundenbegegnung gegen Brasilien findet zahlreiche Nebenveranstaltungen statt. So lädt am 12. Januar der HVB Jugendliche aus Berlin ein, gemeinsam einen Workshop-Tag zu verbringen und auch die Spiele an diesem Tag live in der Mercedes-Benz Arena mitzuerleben.


Während des Deutschland-Cups 2018 waren die jungen Helfer ein wichtiger Bestandteil für ein gelungenes Turnier. Foto: Hundt

"Wir möchten potentielle junge Engagierte und auch bereits aktive junge Engagierte zur WM einladen und auch an uns binden", so DHB-Jugendsprecher Cederic Haß. Die Altersgruppe umfasst dabei alle Engagierten zwischen 15 und 21 Jahren.

Junge Engagierte - das umfasst aber nicht nur die Arbeit im Präsidium oder in der Geschäftsstelle eines Vereins. Dazu gehört genauso das Engagement als freiwilliger Helfer, als Betreuer in den Nachwuchsmannschaften oder als Jung-Schiedsrichter. "Es sollen die Leute angesprochen werden, die neben dem aktiven Handballspielen auch noch etwas anderes beim Handball machen wollen."

Der geplante Workshop soll aber nicht nur die Leute ansprechen, die sich bereits in ihrem Verein mit einbringen, sondern auch an diejenigen, die sich dafür interessieren und erste Erfahrungen sammeln wollen. "Ich möchte, dass wir die Leute dahin bewegen, nicht einfach nur zum Helfen zu kommen, sondern die Veranstaltungen auch strategisch mitzugestalten", wünscht sich Cederic Haß für die Zukunft.

Während des Workshops soll deutlich aufgezeigt werden, dass sich jeder in seinem Verein oder im Verband einbringen kann und darf - ja eigentlich auch soll, um den Weg mitzugestalten.