HVB auf Facebook
Letzte Änderungen
  1. Home
    am 13.02.2019 um 15:17
  2. Schiedsrichterlehrgang im September 2018
    am 13.02.2019 um 12:31
  3. Verband
    am 05.02.2019 um 09:36
  4. mehr ...
Molten - For the real game
WIVO Vereinsbedarf
Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.
< vorheriger Beitrag
30.01.2019 09:52

Erfolgreiche LSB Talentiade „Berlin hat Talent“ in Lichtenberg

Die erste LSB Talentiade „Berlin hat Talent“ startete dieses Jahr in Lichtenberg in der Seelenbinder Sporthalle. Über 100 durch den „Deutschen Motorik Test“ getestete Jungen und Mädchen der anliegenden Grundschulen der 3.und 4. Klasse fanden sich am Samstag, den 19.01.2019, in der Seelenbinder Sporthalle ein, um sich in vielen verschiedenen Sportarten auszuprobieren. Neben Handball waren die Sportarten Basketball, Volleyball, Judo, Leichtathletik, Bogenschießen, Radfahren, Eiskunstlaufen und Gewichtheben vertreten.


Erfolgreiche LSB Talentiade „Berlin hat Talent“ in Lichtenberg. Foto: HVB

Diese Maßnahme dient dazu hochmotivierten und athletisch wie koordinativ gut ausgebildeten Kindern die für sie richtige Sportart und den dazu gehörenden Verein zu finden.  Für die Sportart Handball war neben dem HVB, vertreten durch den Landestrainer Christian Fitzek, der Berliner TSC, die SG Rotation, die SG EBT und die Füchse Berlin vor Ort. Alle Beteiligten waren sich einig, dass diese Veranstaltung ein großer Erfolg war und man zuversichtlich ist vielen der Kinder einen Handballverein zu zuführen.

Landestrainer Christian Fitzek: „ Berlin hat Talent“ ist eine riesen Sache und man muss dem LSB dankbar sein, ein Teil dieser Maßnahme sein zu dürfen. Für unsere Vereine ist es eine super Chance tolle Kinder fürs  Handballspielen zu begeistern und neue Mitglieder zu gewinnen. Besonders mit der überragenden Handball WM im Hintergrund werden sich viele Kinder für Handball entscheiden. Positiv ist auch, dass hier in Lichtenberg vier Vereine vertreten waren. Ich würde mir wünschen, dass bei den nächsten Talentiaden in anderen Stadtteilen eine ähnliche hohe Beteiligung Berliner Vereine erzielt wird.“