Du bist hier: Home / News
HVB auf Facebook

Die nächsten Termine

Keine Termine gefunden

Letzte Änderungen
  1. Termin-/Nummernpläne
    am 11.08.2020 um 11:42
  2. Staffeleinteilungen
    am 11.08.2020 um 09:09
  3. Termin-/Nummernpläne
    am 03.08.2020 um 14:53
  4. mehr ...
Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.
< vorheriger Beitrag
13.07.2020 12:57

Der Handball-Verband Berlin trauert um Peter Bußacker

Peter Bußacker, Kapitän der Mannschaft des BSV 92, die 1964 Deutsche Meister wurde, ist am 22.06.2020 im Alter von 85 Jahren verstorben.


Berliner SV 1892 Deutscher Meister 1964 - obere Reihe (v.l.) Peter Bußacker, Wolfgang Braun, "Fips" Rudolph, "Batz" Bohnsack, Horst Schubert, Wolfgang Kunde, Helmar Kraft, Trainer Horst "Hotti" Käsler untere Reihe (v.l.) Wolfram Kunze, Teddy Teske, Peter Schäfer, "Hotte" Schneider, Jockel Bernhardt, Bernd Lukas

Einer der ganz wenigen Berliner Handballspieler (West), der in seiner Laufbahn gleich zweimal Deutscher Meister (1956 /1964) und einmal Deutscher Vizemeister (1957) wurde, ist kürzlich verstorben.

 

Peter Bußacker geboren am 24.07.1934 war Mitglied beim BSV 92 und vielfacher Stadtmannschaftspieler von Berlin. Insbesondere durch sein aus dem Stand geworfenen knallharten Aufsetzer zum 4:3 für den BSV 92 im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft in der tobenden Kieler Ostseehalle gegen den dortigen THW Kiel, ging er in die Berliner Handballgeschichte ein.

 

Nach schwerer Krankheit verstarb er am 22.06.2020 im Alter von 85 Jahren. Der Handball-Verband Berlin trauert um einen tollen Sportler und ist in dieser Zeit in Gedanken bei den Angehörigen und wünscht der Familie viel Kraft.