Eini­gung — Hand­ball-Ver­band Ber­lin lässt Lich­ten­ra­der SV zu

Der Hand­ball-Ver­band Ber­lin (HVB) und der Lich­ten­ra­der SV (LSV) haben sich geei­nigt: Ab dem 1. Janu­ar 2021 wird der LSV in den HVB auf­ge­nom­men und kann damit ab der Sai­son 2021/2022 am Spiel­be­trieb teil­neh­men.

Ber­lin. Zunächst hat­te der HVB dem im Juni 2020 neu gegrün­de­ten Ver­ein die Auf­nah­me ver­wei­gert, da es zu Irri­ta­tio­nen um den beab­sich­ti­gen Wech­sel gan­zer Mann­schaf­ten und eini­ger Trai­ner zum neu­en Ver­ein gekom­men war. Auch die Kurz­fris­tig­keit des Vor­ha­bens, schon zur lau­fen­den Spiel­zeit 2020/2021 mit all die­sen Mann­schaf­ten am Spiel­be­trieb unter Über­nah­me der Spiel­klas­sen­rech­te des VfL Lich­ten­ra­de antre­ten zu wol­len, rief nahe­zu unlös­ba­re Pro­ble­me in recht­li­cher Hin­sicht und in der Pla­nung des Spiel­be­triebs her­vor.

Am Mon­tag einig­ten sich Ver­tre­ter des HVB und des LSV, die Strei­tig­kei­ten bei­zu­le­gen und aus der Welt zu schaf­fen.
„In der gan­zen Eupho­rie um unser Pro­jekt LSV sind an der einen oder ande­ren Stel­le viel­leicht die Pfer­de mit uns durch­ge­gan­gen“, so LSV-Prä­si­dent Dari­us Krai (25), der zudem ein­räumt, dass die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit dem Ver­band stel­len­wei­se hät­te bes­ser sein kön­nen. Krai wei­ter: „Wir freu­en uns über die Auf­nah­me in den HVB und kön­nen nun mit unse­ren knapp 200 Mit­glie­dern in die Sai­son 2021/2022 star­ten“.
Zudem erklärt der LSV, aktiv kei­ne Mit­glie­der des VfL Lich­ten­ra­de abzu­wer­ben, hin­ge­gen der HVB zusi­chert, dass er den VfL Lich­ten­ra­de dazu anhal­ten wird, kei­ne Mit­glie­der des LSV aktiv abzu­wer­ben.

„Ich bin froh, dass wir eine Lösung im Sin­ne des Hand­balls gefun­den haben. Schließ­lich soll der Sport immer im Vor­der­grund ste­hen! Letzt­lich respek­tie­ren wir auch den Wunsch der Mit­glie­der des LSV, im Ver­ein ihrer Wahl zu spie­len.“, kom­men­tier­te HVB-Vize-Prä­si­dent Bob Han­ning.
Björn Send­ke, Vize­prä­si­dent für beson­de­re Auf­ga­ben des HVB ergänzt: „Natür­lich kann jeder Ver­ein, der den Hand­ball­sport in Ber­lin betrei­ben möch­te, Mit­glied im HVB wer­den. Wenn sich alle Sei­ten an die Regeln des Fair-Play hal­ten, steht dem nichts ent­ge­gen. Wir sind alle zuver­sicht­lich, dass im Sin­ne unse­res Sports sich nun­mehr die Wogen geglät­tet haben und in Zukunft der sport­li­che Wett­kampf wie­der im Vor­der­grund steht.“

Pres­se­mit­tei­lung 16.11.2020

Neu­es­te Bei­trä­ge

FINDE JETZT DEINEN VEREIN!

Ein­fach Kon­takt­for­mu­lar aus­fül­len und wir mel­den uns bei dir.