Zur Sai­son 2020/2021: Neu­es Aus­bil­dungs- und För­de­rungs­kon­zept für Schieds­rich­ter, neue Kader­be­zeich­nun­gen und ein Erfah­rungs­aus­tausch vor Sai­son­be­ginn.

Der Schieds­rich­ter­aus­schuss stellt trotz der aktu­ell schwie­ri­gen Pha­se wei­te­re stra­te­gi­sche Wei­chen im Schieds­rich­ter­we­sen. Wäh­rend der unfrei­wil­lig ver­län­ger­ten Som­mer­pau­se nutz­ten die Funk­tio­nä­re die Zeit, um wei­te­re Gedan­ken und Ideen hin­sicht­lich einer inten­si­vier­ten För­de­rung der Aus­bil­dungs­ab­sol­ven­ten zu Papier und in die Umset­zung zu brin­gen.

Zukünf­tig wer­den die Roo­kies (ersetzt den eher unpas­sen­den Begriff des Anfän­gers) unter Feder­füh­rung der ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­ter des Schieds­rich­ter­aus­schus­ses in einem gemein­sa­men Roo­kie­ka­der für ihre ers­ten Spiel­auf­trä­ge ange­setzt. Das Ziel dabei ist, dass die Erkennt­nis­se der Aus­bil­dung koor­di­nier­ter in die Anset­zun­gen der Roo­kies ein­flie­ßen und somit leis­tungs­ori­en­tier­ter und ziel­füh­ren­der ange­setzt wer­den kann. Die Zuge­hö­rig­keit zu die­sem Schieds­rich­ter­ka­der ersetzt zukünf­tig die soge­nann­te „Grü­ne Kar­te“ (vor­läu­fi­ge Schieds­rich­ter­li­zenz in Papier­form).

Dar­über hin­aus wird das Coa­ching des Roo­kie­ka­ders inten­si­viert. „Wir haben fest­ge­stellt, dass wir trotz inten­si­ver Bemü­hun­gen in die­sem Bereich noch Nach­hol­be­darf haben. Zu oft las­sen wir die Roo­kies nach Abschluss der Aus­bil­dung und einer ers­ten Coa­ching­maß­nah­me im wei­te­ren Spiel­be­trieb allein“, kon­sta­tiert der Schieds­rich­ter­lehr­wart, Mat­thes West­phal. Die Roo­kies sol­len zukünf­tig bei ihrem ers­ten Spiel durch einen erfah­re­nen Paten aus dem Bereich der Kader­schieds­rich­ter aktiv an der Pfei­fe unter­stützt wer­den. „Es ist ange­dacht, dass das aller­ers­te Spiel nicht mit dem eigent­li­chen Part­ner, son­dern dem Paten gemein­sam gelei­tet wird. Damit haben wir nicht nur die Mög­lich­keit, im Nach­gang durch ein Coa­ching zu unter­stüt­zen, son­dern live auf dem Spiel­feld ‚zur Pfei­fe zu grei­fen‘ – Ler­nen im Live-Spiel­be­trieb. Wei­ter­hin wer­den die Roo­kies im Anschluss in ihrem ers­ten gemein­sa­men Spiel im Team sowie bei ihren letz­ten Spiel­auf­trä­gen im Kader gecoacht“, fasst Tino Bunn, Refe­rent der Schieds­rich­ter­aus­bil­dung, das Kon­zept zusam­men. Durch eine inten­si­vier­te Betreu­ung und koor­di­nier­te Anset­zun­gen sol­len die Schieds­rich­ter­roo­kies spü­ren, dass wir sie bei ihren ers­ten Schieds­rich­ter­schrit­ten nicht allein las­sen“, ergänzt Mat­thes West­phal.

Über ihre ers­ten Erfah­run­gen spra­chen die Teil­neh­mer des Erfah­rungs­aus­tau­sches Ende August. Hier­zu lud der Schieds­rich­ter­aus­schuss alle Absol­ven­ten einer Schieds­rich­ter­aus­bil­dung aus den Jah­ren 2018 und 2019 ein. Gemein­sam lausch­te man dem bis­he­ri­gen Feed­back zu den ers­ten Ein­sät­zen, zur Kom­mu­ni­ka­ti­on unter­ein­an­der und mit den Schieds­rich­ter­ver­ant­wort­li­chen. Wei­ter­hin gab der neu kon­sti­tu­ier­te Lehr­stab Schieds­rich­ter­aus­bil­dung, der zukünf­tig durch Ellen Mieth (Refe­ren­tin für Schieds­rich­te­rin­nen), Tino Bunn (Refe­rent für die Schieds­rich­ter­aus­bil­dung) sowie Mat­thes West­phal (Schieds­rich­ter­lehr­wart) gebil­det wird, Tipps und Tricks für den Umgang mit Spiel­of­fi­zi­el­len und Spie­lern. Ellen Mieth hält dazu fest: „Wir ver­fol­gen damit ein kla­res Ziel. Wir wol­len die Nach­wuchs- und Roo­kie-För­de­rung noch bes­ser struk­tu­rie­ren und auf die­sem Weg ver­bes­sern.“

Einen eben­so moder­nen Namen erhält zukünf­tig der bis­he­ri­ge Abschnitts­ka­der, des­sen Abschnit­te Nord/ Ost/ Süd/ West schon seit vie­len Jah­ren nicht mehr exis­tie­ren. Die Ber­li­ner Schieds­rich­ter gehö­ren zukünf­tig dem Ber­lin­ka­der an, wodurch ein kla­res Bekennt­nis zum Ber­li­ner Spiel­be­trieb abge­ge­ben wird. Alex­an­der Poh­land, HVB-Schieds­rich­ter­wart, resü­miert: „Wir ver­su­chen Jahr für Jahr, die Regel­tech­nik zeit­ge­mäß und dem Spiel­cha­rak­ter ent­spre­chend zu schu­len. Ein zeit­ge­mä­ßer Name des Kaders für unse­re Schieds­rich­ter gehört hier­bei dazu. Eben­so wie eine adäqua­te Nach­wuchs­för­de­rung, um zukünf­tig bes­se­re Schieds­rich­ter­zah­len schrei­ben zu kön­nen.“

Neu­es­te Bei­trä­ge

FINDE JETZT DEINEN VEREIN!

Ein­fach Kon­takt­for­mu­lar aus­fül­len und wir mel­den uns bei dir.