Spiel­be­trieb der A‑Jugend Bun­des­li­ga und 3. Liga eben­falls unterbrochen

Auf­grund der aktu­el­len Situa­ti­on wird der Spiel­be­trieb der A‑Jugend Bun­des­li­ga und der 3. Liga vor erst bis zum 15.11.2020 pausiert.

Die kom­plet­te Mel­dung des DHB:

DHB-Prä­si­di­um und Vor­stand beschlie­ßen Pau­se des Spiel­be­triebs / Klä­rung wei­te­rer Schrit­te folgt

Das Prä­si­di­um und der Vor­stand des Deut­schen Hand­ball­bun­des haben gemein­sam am Frei­tag­abend in einer Video­kon­fe­renz beschlos­sen, den Spiel­be­trieb in der 3. Liga und Jugend-Bun­des­li­ga ab Mon­tag zunächst bis ein­schließ­lich 15. Novem­ber aus­zu­set­zen. Die zustän­di­gen Gre­mi­en des Ver­ban­des wer­den in der Zwi­schen­zeit in Rück­spra­che mit den Ver­ei­nen die Mög­lich­kei­ten der Fort­set­zung des Spiel- und/oder Trai­nings­be­triebs und die dafür erfor­der­li­chen Maß­nah­men prüfen.

„Wir haben gro­ßes Ver­ständ­nis für unse­re Ver­ei­ne und deren Nöte“, sagt Mark Scho­ber, Vor­stands­vor­sit­zen­der des Deut­schen Hand­ball­bun­des. „Wir alle befin­den uns in einer unge­wis­sen Lage. Das vor­läu­fi­ge Aus­set­zen des Spiel­be­trie­bes ver­schafft uns Zeit, die wir benö­ti­gen, um die gera­de erst ver­öf­fent­lich­ten Ver­ord­nun­gen der jewei­li­gen Län­der ein­schät­zen zu können.“

Die Kon­fe­renz der Bun­des­kanz­le­rin mit den Ministerpräsident*innen hat­te am Mitt­woch als einen Beschluss zur Ein­däm­mung der Coro­na-Pan­de­mie erge­ben, dass der Trai­nings- und Spiel­be­trieb ab dem 2. Novem­ber im Ama­teur­sport bis zum Ende des Monats ein­zu­stel­len sei.

Für Spiel­be­trieb und Trai­ning in JBLH und 3. Liga ist deren Sta­tus aus­schlag­ge­bend. Der Deut­sche Olym­pi­sche Sport­bund (DOSB) hat hier­zu fol­gen­de For­de­rung formuliert:
„Nach DOSB-Ver­ständ­nis fal­len alle Kaderathlet*innen (OK, PK, NK 1 und 2) sowie die 1.–3. Ligen in allen olym­pi­schen und nicht-olym­pi­schen Sport­ar­ten, die vier­te Liga im Män­ner­fuß­ball sowie natio­na­le und inter­na­tio­na­le Sport­ver­an­stal­tun­gen an denen pro­fes­sio­nel­le Sportler*innen teil­neh­men in die­sem Fall unter die Defi­ni­ti­on „Pro­fi­sport“.“

„Mit Hoch­druck arbei­ten wir dar­an, auch auf poli­ti­scher Ebe­ne die­se drän­gen­den Fra­gen zu klä­ren“, sagt Scho­ber. An die­sem Wochen­en­de soll und kann in 3. Liga und JBLH noch gespielt wer­den, wo dies mög­lich ist. Ste­hen dem Vor­ha­ben kom­mu­na­le Rege­lun­gen ent­ge­gen, so ist dies mit den jewei­li­gen Spiel­lei­ten­den Stel­len zu klären.

Foto A JBL

Foto: @fotolaechler / Instagram

Neu­es­te Beiträge

FINDE JETZT DEINEN VEREIN!

Ein­fach Kon­takt­for­mu­lar aus­fül­len und wir mel­den uns bei dir.