Trau­er um den ehe­ma­li­gen Geschäfts­stel­len-Mit­ar­bei­ter Tho­mas Marunde

Der Hand­ball-Ver­band Ber­lin trau­ert um Tho­mas Marun­de.  Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de hat der HVB erfah­ren, dass der ehe­ma­li­ge Mit­ar­bei­ter Tho­mas Marun­de am 30. Mai 2021 ver­stor­ben ist.

Tho­mas Marun­de war über 11 Jah­re von 2008 bis 2019 beim Hand­ball-Ver­band Ber­lin tätig. Er war für die Schieds­rich­ter­an­set­zun­gen, die Spiel­tech­nik und die Bear­bei­tung von Pass­an­trä­gen verantwortlich.

Er war maß­geb­lich an der Ein­füh­rung von nuLi­ga und der Ent­wick­lung von nuS­core betei­ligt. Zusätz­lich hat Tho­mas Marun­de die Ver­ei­ne und Ehren­amt­li­chen bei Fra­gen zu der Spiel­be­triebs­soft­ware nuLi­ga unterstützt.

Vor sei­ner Zeit auf der Geschäfts­stel­le war er ehren­amt­lich als Ver­bands­ver­tre­ter für den VfL Lich­ten­ra­de und als Spiel­lei­ten­de Stel­le Jugend tätig. Par­al­lel zu sei­ner Zeit beim HVB war er auch als Bun­des­li­ga Zeitnehmer/Sekretär erfolg­reich tätig.

Der Hand­ball-Ver­band Ber­lin spricht Tho­mas Fami­lie sein auf­rich­ti­ges Bei­leid aus und wünscht ganz viel Kraft in die­ser schwie­ri­gen und trau­ri­gen Zeit.

Die­sen Bei­trag teilen

Neu­es­te Beiträge

FINDE JETZT DEINEN VEREIN!

Ein­fach Kon­takt­for­mu­lar aus­fül­len und wir mel­den uns bei dir.